News & Presse

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um Deutschland erkennt Sepsis und der Projektpartner. Für weitergehende Informationen schreiben Sie uns gerne an molthan@aps-ev.de.

Breites Bündnis ruft zur Reform des Gesundheitswesens auf: Mehr als 200 000 vermeidbare Todesfälle pro Jahr sind zu viel!

Berlin – Beim Ziel sind sich alle einig: Deutschland soll wirklich eines der besten Gesundheitssysteme der Welt haben. Um das zu erreichen, sind zentrale Reformschritte dringend nötig.

mehr erfahren

Erklärvideo: Sepsis bei Neugeborenen und Kleinkindern

Zum Welttag der Patientensicherheit e. V. hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. und Herr Dr. Johannes Wimmer die Zusammenarbeit bekannt gegeben. Für #DeutschlandErkenntSepsis ist das Erklärvideo: Sepsis bei Neugeborenen und Kleinkindern entstanden.

mehr erfahren

Onlineveranstaltung SepsisAkademie von Sepsis-Dialog, Partner von #DeutschlanderkenntSepsis

Besser als Sepsis zu behandeln ist deren Prävention. Eine Vielzahl von hygienischen Prinzipien wie konsequente Händedesinfektion, Isolation von Patienten mit multiresistenten Erregern, Barrierepflege und konsequenten Infektionsprophylaxe können einen wesentlichen Betrag zur Vermeidung von Sepsis leisten.

mehr erfahren

Die deutsche Sepsis-Hilfe und das Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. suchen:

eine kommunikationsaffine Unterstützung (m/w/d) für das Projekt #DeutschlandErkenntSepsis.

Sepsis zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Ein wesentlicher Ansatzpunkt für die Reduktion der Sepsis-Sterblichkeit ist die Aufklärung der Bevölkerung. In Kooperation mit dem Aktionsbündnis für Patientensicherheit e.V., der Sepsis-Stiftung, dem Sepsis-Dialog und der deutschen Sepsis-Hilfe e. V. setzen wir uns für die Patienten und deren Bedürfnisse ein.

mehr erfahren

Sonderpodcast zum Welttag der Patientensicherheit am 17.09.2021

Frau Dr. Hecker vom Aktionsbündnis Patientensicherheit und Herr Dr. Gründling vom Sepsisdialog der Universtitätsmedzin Greifswald sind zu Gast beim Sonderpodcast Medizin aufs Ohr zum Welttag der Patientensicherheit.
 
mehr erfahren

Onlineveranstaltung SepsisAkademie von Sepsis-Dialog, Partner von #DeutschlanderkenntSepsis

Besser als Sepsis zu behandeln ist deren Prävention. Eine Vielzahl von hygienischen Prinzipien wie konsequente Händedesinfektion, Isolation von Patienten mit multiresistenten Erregern, Barrierepflege und konsequenten Infektionsprophylaxe können einen wesentlichen Betrag zur Vermeidung von Sepsis leisten.

mehr erfahren

Unwissen über Sepsis ist tödlich: Am 13. September ist Welt-Sepsis-Tag

Berlin – In Deutschland gibt es ein großes Potential die Sepsissterblichkeit zu reduzieren: Jedes Jahr kommt es zu mindestens 20.000 vermeidbaren Todesfällen in Verbindung mit Sepsis. Angesichts dieser Zahlen rufen die Initiatoren und Partnerorganisationen der Kampagne „Deutschland erkennt Sepsis“ die Bürgerinnen und Bürger auf, sich intensiver mit dem Thema Sepsis zu befassen. Bei HIV/AIDS ist es gelungen, die Zahl der jährlichen Todesfälle auf unter 300 zu senken.

mehr erfahren

Ursachen und Lösungen zur Überwindung der fatalen Lücken im deutschen Gesundheitssystem

Am Donnerstag, den 09.09.2021 von 11:00 - 12:30 Uhr veranstaltet die Sepsis-Stiftung ein öffentliches Pressegespräch mit hochkarätigen Experten und Betroffenen unter der Moderation von Prof. Peter Suter statt.

mehr erfahren

Wege zur Überbrückung tödlicher Lücken im Gesundheitssystem

Am Donnerstag, den 09.09.2021 von 08:00 bis 09:15 Uhr veranstaltet die Sepsis-Stiftung ein öffentliches Online Forum unter der Moderation von Jürgen Zurheide vom WDR.

mehr erfahren

Notfall Sepsis: Die unterschätzte Gefahr im ZDF frontal Magazin

Am 17.08.2021 berichtete das ZDF frontal Magazin über die Ursachen und Folgen der Sepsis.

mehr erfahren

Nicht verpassen:

Am 17.09.2021 veranstaltet das Aktionsbündnis Patientensicherheit ein Hybrid-Event mit Online-Livestream in Berlin.

mehr erfahren

Förderzusage für die Kampagne #DeutschlanderkenntSepsis

Wir bedanken uns herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen!

mehr erfahren

Schirmherrschaft #DeutschlandErkenntSepsis

"Nur 17 Prozent der Bundesbürger wissen, dass Sepsis eine Infektion zugrunde liegt,

mehr erfahren

Kampagnenstart #DeutschlandErkenntSepsis

Online-Pressekonferenz von vdek, APS, Sepsis-Stiftung, Sepsisdialog der Universitätsmedizin Greifswald und Deutsche Sepsis-Hilfe e. V.

mehr erfahren

Unser Kurzfilm zum Kampagnenstart

Der Tod, hat mehr zu tun, als ihm lieb ist. Denn zu viele Menschen sterben heute immer noch wegen einer Sepsis, auch bekannt als Blutvergiftung.

mehr erfahren

Diskussion & Austausch

Eins der diskutierten Themen war die Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Sepsis.

mehr erfahren

Es geht los!

Ziel ist, ins Bewusstsein und Wissen der Deutschen vorzudringen!

mehr erfahren

Öffentlichkeit

Sepsis ist noch nicht allgegenwärtig im Bewusstsein der Deutschen als medizinischer Notfall verankert.

mehr erfahren