SOS -
Sounds
of Sepsis

Erkannt, behandelt, alles gut? Sepsis kann Langzeitfolgen verursachen.

Erkannt, behandelt, alles gut? Sepsis kann Langzeitfolgen verursachen.

Leben nach Sepsis

Von einer Sepsis betroffen zu sein, ist schlimm. Dennoch können durch eine frühzeitige Erkennung die Sepsis behandelt und Todesfälle vermieden werden. Erfahre hier alles über Betroffene und ihre Geschichten zu Sepsis. Wie wurde ihnen geholfen und die Sepsis erkannt? Wie haben Betroffene die Sepsis überlebt und welche Spät- oder auch Langzeitfolgen können auftreten?

 

„Ich habe mich gefühlt wie eine Kerze, die auf dem Tisch brennt und jemand stellt eine Glashaube darüber. Und so ganz langsam gehen die Lebenslichter aus – und zwar vollumfänglich. “
Thomas Bauer, 61

Drei Geschichten zur Sepsis

Jede Sepsis entsteht durch eine Infektion, doch jeder Verlauf äußert sich in den Symptomen ganz unterschiedlich. Hier erzählen drei Menschen ihre Sepsis-Geschichte.

YouTube
yt logo

An dieser Stelle wird ein Inhalt des Anbieters Youtube eingebunden. Dieser Inhalt ergänzt die Informationen auf dieser Seite. Durch Aktivierung wird der Inhalt von Youtube geladen. Damit können personenbezogene Daten an den Anbieter übertragen oder Cookies von diesem gesetzt werden. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Video laden

„Nach vier Wochen im Koma und vier Monaten in der Reha hatte ich immer noch nicht verstanden, was da los war. Ich dachte immer, dass man wieder gesund ist, wenn man aus dem Krankenhaus kommt. Und das war ein ganz, ganz großer Trugschluss. Irgendwann wurde mir klar: Ab jetzt muss ich was tun! “
Ulrich Möhl, 48

Betroffene erzählen

Rund 75 % derer Betroffenen, die eine Sepsis überlebt haben, erleiden Spätfolgen. Diese können sehr vielfältig sein und sich auch erst Jahre nach einer Sepsis zeigen. Das können sein: Aufmerksamkeitsprobleme, Seh- und Sprachstörungen, Probleme mit dem Gleichgewicht, Schlafstörungen und Müdigkeit, Schwierigkeiten sich zu konzentrieren, aber auch Depressionen. Dies kann erhebliche Auswirkungen auf das Berufsleben sowie den Alltag haben und den Bedarf an Langzeitpflege nach sich ziehen. Für viele Menschen hat sich dadurch ihr Leben sehr verändert und manche Spätfolgen der Sepsis bleiben für immer. In unserer Porträtreihe „Leben nach der Sepsis“ sprechen wir mit Betroffenen und stellen ihnen sieben Fragen zu ihrem jetzigen Leben.

  • 1 / 7
  • 2 / 7
  • 3 / 7
  • 4 / 7
  • 5 / 7
  • 6 / 7
  • 7 / 7

Teile deine Sepsis-Geschichte!

Bist du selbst oder jemand aus deinem Umfeld von Sepsis betroffen und möchtest du uns unterstützen? Wir suchen Menschen, die ihre Geschichte teilen und so zur Sepsis-Aufklärung beitragen! Melde dich gerne bei uns unter betroffene@deutschland-erkennt-sepsis.de

Bei der Versorgung einer Sepsis lief leider nicht alles nach Plan? Hier hast du die Möglich­keit, deine Erfahrungen zu teilen, so dass Expertinnen und Experten für Patienten­sicherheit unser Gesundheits­system weiter verbessern können. Das hilft Ihnen und allen anderen Menschen in ganz Deutschland. Die Plattform ist im Rahmen der Arbeit von #DeutschlandErkenntSepsis entstanden und wird von Inworks und InPASS betrieben.

Anlaufstelle & Nachsorge

Die Deutsche Sepsis-Hilfe e. V. (DSH) ist die weltweit erste Patientenorganisation für an Sepsis erkrankte Menschen sowie deren Angehörige oder Hinterbliebene. 2007 wurde sie aus dem Kreis einer Betroffeneninitiative gegründet. Die DSH berät in der Akutphase der Sepsis zu den möglichen Ursachen, der Notwendigkeit von intensivmedizinischen Behandlungsmaßnahmen und der Prognose, aber auch zu den Langzeitfolgen von Sepsis. Im Rahmen der Kampagne ist eine neue Webseite entstanden, auf der es moderiert fachlichen Austausch zwischen Sepsis-Betroffenen und Angehörigen im Forum gibt. Zudem wird eine nationale Kontaktstelle für Patient:innen mit Long-Covid nach schwerem Erkrankungsverlauf aufgebaut.
www.sepsis-hilfe.org

Informationen & Materialien

Für Patient:innen und Angehörige

Deutsche Sepsis Hilfe Infoheft Patient:innen & Angehörige

Das Infoheft gibt umfassende Informationen für alle Interessierten, Sepsis-Betroffenen und Angehörigen.

Leitfaden Intensivstation Deutsche Sepsis-Hilfe e. V.

Der Leitfaden „Die Zeit der Intensivstation“ gibt Angehörigen, Freund:innen, Besucher:innen sowie Patient:innen Hinweise und Informationen zu der Zeit auf der Intensivstation.

Sepsis Karten Deutsche Sepsis-Hilfe e. V.

Die Sepsis Karten der Deutschen Sepsis-Hilfe mit den Motiven „Intensivstation“ und „Hospital“ sowie den Kontaktdaten.

Sepsis Karten Deutsche Sepsis Hilfe e. V.

Die Sepsis Karten der Deutschen Sepsis-Hilfe mit den Motiven „Dream“ und „Reha“ sowie den Kontaktdaten.

Sepsis Poster Deutsche Sepsis-Hilfe e. V.

Die Poster der Deutschen Sepsis-Hilfe mit den Motiven „Hospital“, „Intensivstation“, „Dream“ und „Reha“ sowie den Kontaktdaten.

Verantwortlich

Eine Kampagne des Aktionsbündnisses
Patientensicherheit und seiner Partner.

 

in Kooperation mit
Mit Unterstützung von